shutterstock_220126126_X.jpg
01_Logo-Frei_A.png
striche-weiss-b.png

MODERATION

EIN MODERATOR IST WIE EIN DIRIGENT: ER HOLT DAS BESTE AUS SEINEN SPIELERN HERAUS

Bei Themen, zu denen es viele Meinungen gibt oder viele Personen involviert sind, erhält der Moderator eine Schlüsselrolle.

Die inhaltlichen Moderationen setzen ein gutes Briefing und eine Zieldefinition des Auftraggebers voraus. Dabei gilt es zu einem größten gemeinsamen Nenner oder einem Konsens zu führen und alle Meinungen strukturiert und zielorientiert einzuholen. 

 

Die Event-Moderation benötigt eine charmante und klare Führung durch verschiedene Beiträge. Dabei soll auf ansprechende und kompetente Weise die Wertigkeit der Veranstaltung unterstrichen werden. 

Konflikt-Moderationen zwischen 2 Parteien oder im Team benötigen eine empathische und methodisch klare Vorgehensweise, um wieder ein gutes Fundament der Zusammenarbeit für die Zukunft zu erarbeiten.  

In allen 3 Formaten wurden über die letzten Jahre viele positive Erfahrungen gesammelt: ob von Livestream-Events bis zu mehreren Millionen Zuschauern, in Workshops von 5-40 Personen oder bei Konfliktmoderationen zwischen wenigen Teilnehmern, können Sie auf viel Moderationserfahrung bauen. 

OK_2-Bilder_Kongress.jpg